Tropfbewässerung

Für eine Tropf­be­wäs­se­rung oder Tropf­be­reg­nung kommen Rohre bzw. Schläuche, in denen Tropfer entweder inte­griert sind oder nach­träg­lich darauf montiert werden, zum Einsatz. 

Wesent­li­cher Einsatz­be­reich einer Tropf­be­wäs­se­rung sind Hecken- und Rand­be­pflan­zungen sowie Büsche im Garten, aber auch Kübel­pflanzen, Balkon­kästen und Hoch­beete. Da das Wasser tröpf­chen­weise und bodennah ausge­bracht wird, handelt es sich um eine beson­ders scho­nende Beregnungsweise. 

Die Form der Tropf­be­reg­nung kann ober­ir­disch oder unter­ir­disch erfolgen. Wir von ECO Rain führen für beide Instal­la­ti­ons­arten unter­schied­liche Tropfrohre.

Die Vorteile einer Tropfbewässerung

  • Diese scho­nende, tröpf­chen­weise Bewäs­se­rung wird direkt am unteren Teil der Pflanzen bzw. bei der unter­ir­di­schen Vari­ante direkt an den Wurzeln ausgebracht.
  • Keine Pilze, Bakte­rien oder sons­tige Krank­heits­er­reger gelangen auf die Blätter und Blüten wie beim klas­si­schen Gießen.
  • Die Pflanzen haben genü­gend Zeit, das Wasser aufzunehmen.
  • Die sehr geringe Verduns­tungs­rate hilft, Wasser zu sparen. 
  • Tropf­be­wäs­se­rung arbeitet im Nieder­druck­be­reich. Daher ist ein Einsatz auch möglich, wenn nur geringer Wasser­druck vorhanden ist.
  • Preis­werte Bewäs­se­rung für kleine Flächen – aber: je größer die Fläche, desto geringer der Kostenspareffekt.
  • Für eine gleich­mä­ßige Bereg­nung setzen wir gerne druck­kom­pen­sierte Tropfer von ECO Rain ein.
  • Diese Bewäs­se­rung kann sehr gut nach­ge­rüstet werden.
ecorain tropfberegnung mikrobewaesserung

Die Nachteile einer Tropfbewässerung

unterirdische Tropfberegnung
  • Bei der ober­ir­di­schen Instal­la­tion kann es zu einer störenden Optik im Garten kommen.
  • Beschä­di­gung des Tropf­rohrs bei Garten­ar­beiten ist möglich.
  • Fehlende visu­elle Kontroll- und Wartungs­mög­lich­keit, wenn die Tropf­be­reg­nung unter­ir­disch instal­liert ist.
  • Tropf­be­wäs­se­rung schafft kein Wohl­fühl­klima wie bei Regnern.
  • Verstop­fungen bei verun­rei­nigtem Wasser sind möglich (dies kann bei Wasser­ent­nahme aus Brunnen oder Ober­flä­chen­ge­wäs­sern vorkommen, wird aber zuvor von uns über­prüft – Bestand­teil der ECO Rain Quali­täts­stan­dards [Link]).

Tropf­bewässerungs­anlage

Auch bei der Instal­la­tion einer Tropf­be­reg­nung ist eine Planung vorab ganz entschei­dend, um passende Tropf­schläuche, Einzel­tropfer, Verteil­rohre sowie die Wasser­zu­fuhr genau zu definieren.

Hier ein Beispiel für den Aufbau einer Tropfberegnung:

Auch bei der Instal­la­tion einer Tropf­be­reg­nung ist eine Planung vorab ganz entschei­dend, um passende Tropf­schläuche, Einzel­tropfer, Verteil­rohre sowie die Wasser­zu­fuhr genau zu definieren.

  • Verle­ge­ab­stand: Je nach Projekt und Pflanz­ab­stand sind 20 bis maximal 50 cm möglich.
  • Verwen­dung von Rohr­schellen, um die Fittings sicher zu montieren. Wir führen aber auch vom Hersteller zuge­las­sene Fittings, wo dies nicht mehr erfor­der­lich ist.

Wir von ECO Rain führen die unter­schied­lichsten Tropf­rohre (über­ir­disch wie unter­ir­disch, auch mit Auslaufstopp- bzw. Auslauf­sperr­ventil), Vertei­l­er­rohre (auch mit vormon­tierten Anschlüssen), Tropfer, Filter, Entlüf­tungs­ven­tile und alle Zube­hör­teile, die Sie für eine Tropf­be­wäs­se­rungs­an­lage benö­tigen. Diese Marken führen wir: Rain Bird, Toro, Perrot und Hunter.

Kennen Sie schon unser iDrip Tropfrohr?

eco rain idrip tropfrohr

Um Tropf­rohre unter­ir­disch verlegen zu können, wird ein beson­derer Wurzel­ein­wuchs­schutz benö­tigt, damit die Wurzeln nicht in die Tropfer hinein­wachsen und diese verstopfen können. Bei den herkömm­li­chen Systemen gibt es zwei Vari­anten:
Entweder verfügt der Tropfer über einen solchen Wurzel­ein­wuchs­schutz oder über einen spezi­ellen Kupfer­ein­satz. Bei dieser Lösung verteilt sich das Wasser dann aber nur rund um den Tropfer.

Oder das Tropf­rohr wird mit Poly­amid­ge­webe umman­telt, wobei dieses Gewebe keinerlei Wasser­leit­fä­hig­keit besitzt.

Das iDrip Tropf­rohr von ECO Rain ist dagegen mit einem Vlies umman­telt. Diese Umman­te­lung sorgt zum einen für den Wurzel­ein­wuchs­schutz. Zum anderen erhöht diese Umman­te­lung deut­lich die Wasser­ver­tei­lung entlang des Rohres, was zu einer verbes­serten Wasser­ver­tei­lung und somit zu einem verbes­serten Pflan­zen­wachstum führt.

Microberegnung

Die Microbe­reg­nung ist ein Kompro­miss zwischen der Tropf­be­wäs­se­rung und der Bereg­nung mit Versenk­reg­nern. Kleine Micro­regner auf Erdspießen werden hier verbunden mit Schläu­chen zum Bewäs­sern instal­liert. Wir führen sie beispiels­weise von Rain Bird oder Hunter.

Ihre Vorteile: Sie benö­tigen wenig Wasser­druck und sind einfach zu instal­lieren. Nach­teil: Sie sind optisch im Garten nicht sehr attraktiv und werden gene­rell als störend empfunden.

ecorain mikro spruehregner rainbird

Baumbewässerung im Boden
(mit Bubbler Düsen)

Eco Rain unterirdische Baumbewässerung

Bei der Baum­be­wäs­se­rung im Boden werden Bäume mit einem extra Wurzel­be­wäs­se­rungs­system z.B. von Rain Bird unter­ir­disch ziel­genau bewäs­sert. Diese unter­ir­di­sche Bewäs­se­rung ist die wirk­samste Lösung für eine gesunde Baum­ent­wick­lung und ein beschleu­nigtes Wachstum. Ferner ist sie unsichtbar und ermög­licht daher eine sehr ästhe­tisch attrak­tive und vor Vanda­lismus geschützte Instal­la­tion. Ideal für sehr wert­volle Baum­arten und Bäume sowie Büsche nach dem Versetzen zur Schock­ver­hin­de­rung. Außerdem findet eine Durch­lüf­tung im Wurzel­be­reich statt.

Scroll to Top