Welche Bewässerungsarten gibt es?

Pflanzen und Grün­flä­chen brau­chen Wasser.

In unseren mittlerweile immer heißeren Sommern brauchen Pflanzen und Grünflächen immer mehr Wasser.

Die einfachste Methode, seinen Garten, die Grün­an­lage, Pflanz­beete oder gar Sport­plätze zu bewäs­sern, ist das Gießen per Hand mit Schlauch und mobilen Regnern oder gar einer Gieß­kanne. Das ist nicht nur sehr mühsam, es ist auch nicht effektiv, um das Grün und die Pflanzen ausrei­chend und regel­mäßig mit Gieß­wasser zu versorgen. Wichtig zu wissen: Die opti­male Bewäs­se­rung findet in den frühen Morgen­stunden statt.

Deshalb gibt es für unterschiedliche Anforderungen maßgeschneiderte Bewässerungssysteme – oder wie der Profi sagt: Beregnungsanlagen. 

Diese können in der einfachsten Form manuell einge­schaltet werden oder auto­ma­tisch über eine Zeit­schaltuhr am Wasser­hahn bis hin zu Bereg­nungs­an­lagen mit Steue­rungs­an­lagen und spezi­ellen Sensoren z.B. Regen- oder Wind­sen­soren. Ob für eine einfache Garten­be­wäs­se­rung bzw. Pflan­zen­be­wäs­se­rung oder eine komplexe Golf­platz­be­reg­nung oder gar für ein Grünflächen-​Beregnungssystem in einer öffent­li­chen Park­an­lage – die vorhe­rige Planung und Bera­tung ist im Vorfeld das Entschei­dende, um am Ende eine opti­male Bewäs­se­rung passend zum Boden und den jewei­ligen Pflanzen zu instal­lieren. Dies ist nicht zuletzt wichtig, um das knapper werdende Gut Wasser in opti­maler Menge an opti­maler Stelle und zur opti­malen Tages­zeit gezielt einsetzen zu können.

Wenn Sie als Privat­gar­ten­be­sitzer oder als Garten- und Land­schafts­bauer bzw. Städ­te­planer an einem Bereg­nungs­system inter­es­siert sind, gibt es ein viel­fäl­tiges Angebot unter­schied­li­cher Bewäs­se­rungs­sys­teme und einzelner Bewässerungskomponenten. 

Anatomie einer Beregnungsanlage – Das sind die typischen Komponenten einer Beregnungsanlage
Eco Rain Anatomie einer Beregnungsanalys
+

1. Steu­er­gerät

1 of 9
+

2. Sensor

2 of 9
+ 3. Zentrale Zulei­tung 3 of 9 + 4. Ventilbox mit Verteiler / Magnet­ven­tilen 4 of 9 + 5. Sprühreger 5 of 9 + 6.Rotatordüse 6 of 9 + 7. Getrie­be­regner 7 of 9 +

8. Tropf­be­wäs­se­rung

8 of 9
+ 9. iMat Bewäs­se­rungs­matte 9 of 9
Grün ist Leben. Grün ist Wohl­fühl­klima. Grün braucht die rich­tige Bewässerung.

Ein kleiner Überblick der Haupt-Bewässerungsarten

eco rain tropfbewaesserung 4
ecorain 08 12 s7p0256
eco rain inselkammer muenchen 1

Wir denken in Projekten, nicht in Produkten

Uns von ECO Rain ist es gene­rell wichtig, nicht in einzelnen Produkten zu denken, sondern immer die gesamte Bewäs­se­rungs­si­tua­tion zu sehen. Denn wir möchten, dass Ihre Bereg­nungs­an­lage bzw. die Ihrer Kunden über viele, viele Jahre funk­tio­niert und ihren besten Job macht – um Ihr wert­volles Grün zu erhalten! 

So hört bei uns die Bera­tung nicht nach der Wahl der Bewäs­se­rungsart auf, sondern beginnt da erst richtig. Wir klären beispiels­weise mit Ihnen neben den Dingen, was wie bewäs­sert werden soll, auch: Wo kommt das Wasser her, wie ist der Wasser­druck, wie flexibel und zeit­un­ab­hängig möchten Sie beregnen? Haben Sie beispiels­weise einen Brunnen für die auto­ma­ti­sche Garten­be­wäs­se­rung oder über­legen Sie, eine Zisterne zu instal­lieren? Wann ist dies sinn­voll? Usw.

Logo ECO Rain AG
In der Regel wird die Bewäs­se­rungs­an­lage an die öffent­liche Trink­was­ser­lei­tung ange­schlossen. Dazu sollten Sie Folgendes bedenken:

Zum Schutz unseres Trinkwassers greift die Euronorm EN 1717 in Verbindung mit DIN 1988-100 - ehemals DIN 1988, Teil 4!

ecorain bewaesserung trennstation cpsn

Unser Trink­wasser ist wert­voll, und es muss vor verun­rei­nigtem und verkeimtem Wasser geschützt werden, um über­trag­baren Krank­heiten vorzu­beugen. Die Trink­was­ser­ver­ord­nung sieht für Deutsch­land auch für Haus­gärten härtere Regeln zum Schutz vor Verun­rei­ni­gung vor als gene­rell in der EU. So wird eine System­tren­nung der Garten­be­wäs­se­rung vom genutzten Trink­wasser im Haus gefor­dert. Unpro­ble­ma­tisch ist, wenn Sie Ihre Garten­be­wäs­se­rung aus einer Zisterne, einem Brunnen oder mit Regen­wasser aus einer Regen­tonne speisen. Gene­rell gilt: Unterflur-​Beregnungsanlagen müssen nach Flüs­sig­keits­ka­te­gorie 5 mit einem freien Auslauf abge­si­chert werden, damit kein Rück­fließen erfolgen kann. ECO Rain hat ein für Bereg­nungs­an­lagen opti­miertes Produkt­sor­ti­ment genau dafür zusam­men­ge­stellt: ganze Trenn­sta­tionen, System­trenner, Lösungen für den Wasser­hahn, Rück­fluss­ver­hin­derer, Ablass­ven­tile, Filter­technik gegen Schmutzablagerungen…

Wir beraten Sie dazu gerne, was es mit allen diesen DIN-​Normen und Verord­nungen auf sich hat und wie Sie handeln oder Ihre Kunden beraten sollten. Wir bieten Ihnen auch hier ein tiefes Knowhow. Da das Thema Trinkwasser-​Trennstation und die korrekte Absi­che­rung, um unser Trink­wasser zu schützen, einfach zu unserem tägli­chen Busi­ness gehören.

ecorain bewaesserungssysteme haeufig gestellte fragen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bewässerung 

Alle Arten von Bewäs­se­rung und modernsten Bewäs­se­rungs­sys­temen sind bei uns von ECO Rain unsere tägliche Aufgabe. Viele Fragen unserer Kunden errei­chen uns. Die wich­tigsten gestellten Fragen möchten wir hier kurz …

Mehr erfahren
ecorain bewaesserungssysteme haus garten

Beregnung und Bewässerung von Grünflächen – warum eigentlich? 

Grüne Oasen auf öffent­li­chen Plätzen und in Grün­an­lagen oder privaten Gärten werden immer wich­tiger. Denn Begrü­nungen haben verschie­dene Funk­tionen gleich­zeitig zu erfüllen: Wohl­fühl­räume durch eine ästhe­ti­sche Aufwer­tung der Land­schaft zu …

Mehr erfahren
Scroll to Top