Sensoren

Steuergerät

Sensoren

Sensoren

Verteiler

Verteiler

Regner

Regner

Tropfbewässerung

Tropfbewässerung

Textile Bewässerungsmatte

Textile Bewässerungsmatte

Sonstige Komponenten

Sonstige Komponenten

Beregnungskomponenten

Steuergeräte

Das Steuergerät ist das »Gehirn« einer Beregnungsanlage. Es speichert die Start- und Beregnungszeiten. Durch einen elektrischen Impuls des Steuergeräts öffnen die Ventile im Verteiler und schließen nach Ablauf der programmierten Beregnungszeit wieder. Zusammen mit den Sensoren (z. B. Regenabschalter, Windabschalter, ...) entsteht eine »intelligente« Beregnungsanlage, die ein optimales Zusammenspiel mit der natürlichen Witterung ermöglicht.

Sensoren

Sensoren ermöglichen das harmonische Zusammenspiel zwischen einer automatischen Beregnungsanlage und der natürlichen Witterung. So verhindert z. B. der Regensensor, dass es regnet und gleichzeitig die Beregnungsanlage läuft. Oder der Windsensor unterbricht den Impuls des Steuergeräts, wenn zu viel Wind herrscht, die Winddrift der Regner dadurch relativ hoch ist und das Wasser so nicht mehr exakt auf die zu beregnende Fläche gelangt.

Verteiler

Der Verteiler, also die Ventilbox mit den Elektromagnetventilen, stellt das »Herzstück« der Beregnungsanlage dar. Öffnen die Ventile, so fließt das Wasser in die einzelnen Beregnungskreise und die Beregnung setzt sich – allein mit dem dabei entstehenden Wasserdruck – in Gang. Häufig wird der Verteiler auch als die »Visitenkarte« einer Beregnungsanlage bezeichnet. Ist dieser sorgfältig montiert, kann man meist auch von einer ebenso sorgfältigen Montage aller anderen Komponenten, die nicht mehr sichtbar sind, ausgehen.

Regner

Sprüh- und Getrieberegner sind die bevorzugten Beregnungssysteme, da sie nach getaner Arbeit wieder unsichtbar im Boden verschwinden. Mit Wurfweiten von 0,6 m bis fast 30 m und unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen kann man mit ihnen fast alles beregnen. Einsatzbereiche sind größere Staudenbeete sowie Rasenflächen in jeglicher Größe.

Tropfbewässerung

Dies sind Rohre, in denen Tropfer entweder eingearbeitet sind oder nachträglich darauf montiert werden. Wesentlicher Einsatzbereich sind Hecken- und Randbepflanzungen im Garten. Da das Wasser tröpfchenweise und bodennah ausgebracht wird, handelt es sich um eine besonders schonende Beregnungsweise. Bakterien gelangen nicht auf Blätter oder Blüten und die Pflanze hat genügend Zeit, das Wasser aufzunehmen. Hinzu kommt eine sehr geringe Verdunstungsrate, die hilft, Wasser einzusparen.

iMat Textile Bewässerungsmatte

Die iMat Textile Bewässerungsmatte ist eine echte Innovation in der Beregnungstechnologie. Spezialtropfrohre, eingearbeitet in zwei Vlieslagen, befüllen die Matte mit Wasser. Durch die Kapillarwirkung verteilt sich das Wasser aus der Matte im Boden und steht den Pflanzen vollflächig und direkt an ihren Wurzeln zur Verfügung. Wichtigste Vorteile gegenüber der konventionellen Beregnung:

  • Weil nahezu kein Wasser durch Verdunstung, schlecht eingestellte Regner, ... verloren geht, spart die iMat Textile Bewässerungsmatte bis zu 70% Wasser gegenüber konventioneller Beregnung mit oberirdischen Regnern.
  • Durch die nahezu vollflächige Wasserversorgung im Boden wird ein exzellentes Pflanzenwachstum erreicht, und dies selbst in schwierigen, ariden und semiariden Klimazonen.

Hier geht es zur iMat Textilen Bewässerungsmatte

Sonstige Komponenten

Rohre, Fittings, Schaltschränkte, Elektrozubehör, Spezialwerkzeuge, ... die ECO Rain AG Preisliste enthält sämtliche Komponenten, die zum Bau nahezu jedweder Beregnungsanlage benötigt werden. Spezielle Komponenten wie Düngemittelbeimischer, Zisternen, ... runden das Sortiment ab.

Und sehr spezielle Produkte, wie z. B. Vernebelungsanlagen, die nicht in unserer Preisliste enthalten sind, bieten wir Ihnen auf Nachfrage gerne individuell für Ihr Projekt an.